Die Grundschuld | VLOG

  • Circa 1 Minuten Lesezeit

Die Grundschuld wird ins Grundbuch eingetragen, wenn man den Kauf einer Immobilie z. B. durch eine Bank fremdfinanziert. Sie sichert sich das Kreditgebende Institut gegen die Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers ab.

Aber ist ein Immobilien-Teilverkauf überhaupt möglich, wenn noch eine Grundschuld im Grundbuch besteht? Unser Geschäftsführer Christoph Neuhaus gibt Ihnen die Antwort darauf in unserem neuen Vlog.

Sollten Sie Fragen zu diesem oder einem unserer anderen Videos haben, so senden Sie gerne eine Nachricht an [email protected]