Immer fitter im Alter

Längeres Leben und höhere Fitness

Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Mit 66 Jahren ist für Mann und Frau hierzulande tatsächlich noch lange nicht Schluss. Viele der heute 70-jährigen sind zudem topfit, unternehmen große Reisen, spielen Golf, gehen Bergsteigen oder fahren Mountainbike.

Immer mehr Hundertjährige in Deutschland

Auch immer mehr Menschen in Deutschland werden hundert Jahre alt oder älter. Das ergab eine Studie der Universität Heidelberg. Die Zahl der Hundertjährigen hat sich demnach in den letzten 20 Jahren weit mehr als verdoppelt. Waren es im Jahr 2000 noch rund 6.000 Deutsche, die 100 Jahre oder älter waren, werden aktuell bereits rund 15.000 Menschen gezählt. Mehr als die Hälfte der Hundertjährigen lebt dabei laut der Studie in Privathaushalten.

Menschen in Deutschland immer fitter im Alter

Die Männer und Frauen in Deutschland werden aber nicht nur immer älter, sie sind im Alter auch geistig fitter, leistungsfähiger und zufriedener mit ihrem Leben als noch vor einigen Jahren. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie verschiedener Berliner Forschungseinrichtungen (u.a. Wissenschaftler der Humboldt-Universität, der Charité und des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung), welche heute 75-jährige mit Gleichaltrigen vor 20 Jahren vergleicht.

Lebensweise verantwortlich für Alterung und Lebensalter

Ging man vor wenigen Jahrzehnten noch davon aus, dass Alterung und Lebensalter in erster Linie genetisch festgelegt sind, weiß man heute, dass vielmehr die individuelle Lebensweise dafür verantwortlich ist. Dass zum Beispiel Ernährung und Stress einen großen Einfluss auf unser körperliches Wohlbefinden haben, ist mittlerweile eine Binsenweisheit.

Bildungsniveau und Selbstständigkeit sorgen für höhere Zufriedenheit

Als Grund für die höhere Zufriedenheit im Alter werden hingegen zum einen bessere soziokulturelle Faktoren gesehen, wie vor allem ein gestiegenes Bildungsniveau, zum anderen vermuten die Forscher, dass bessere körperliche Fitness zu einer höheren Selbstständigkeit und damit verbunden zu einem gesteigerten Wohlbefinden im Alter beitragen. Es liegt also zumindest zum Teil an uns selbst, wie alt wir werden und was wir im Alter aus uns machen.

Lebenserwartung wird häufig unterschätzt

Viele Bundesbürger unterschätzen dabei ihre Lebenserwartung. Laut Experten werden 55 bis 70 Prozent der Bundesbürger mindestens 90 Jahre alt. Allerdings rechnen nur 20 Prozent mit so einem Lebensalter. Die meisten glauben, dass mit spätestens 80 Jahren Schluss ist.

„Im Alter brauche ich nicht mehr so viel Geld“, zählt nicht mehr

Die Floskel „Im Alter brauche ich nicht mehr so viel Geld.“, welche oft hergenommen wird, wenn es darum geht, ob die Vorsorgen für einen sorgenfreien Ruhestand ausreichen, dürfte also in vielen Fällen ein Trugschluss sein. Die Menschen in Deutschland leben länger und sind heute fitter, gesünder und unternehmungslustiger als je zuvor. Klar haben die steigende Lebenserwartung und die höhere Fitness im Alter auch Auswirkungen auf den Kapitalbedarf.

Für eine sorgenlose Rente:
das flexible Teilverkaufsmodell von wertfaktor
mit lebenslangem Nießbrauchrecht

Informieren Sie sich über die Vorteile des neuen Teilverkaufsmodells von wertfaktor:

040 69 63 89 708
kunden@wertfaktor.de

Kapitalbedarf im Rentenalter für Gesundheit, Wohnsitz und Freizeit

Die so genannten Best Agers oder Silver Surfer sind fit und aktiv, wollen etwas erleben und haben eben auch die Zeit dafür, um Dinge zu unternehmen. Zwar fallen im Rentenalter gewisse Ausgaben wie beispielsweise berufsbedingte Kosten weg, dafür kommen andere Ausgaben hinzu, an die vorab vielleicht noch gar nicht gedacht wird. Das könnte Kapital sein, um früher in Rente zu gehen, Mehraufwendungen für die Gesunderhaltung, eventuell muss der Wohnsitz altersgerecht umgebaut werden oder es tritt Pflegebedürftigkeit ein.

Doch auch die klassischen Lebenshaltungskosten werden sich zumindest in den ersten 10 bis 15 Jahren des Ruhestandes nicht maßgeblich verändern. Oder möchten Sie auf so schöne Dinge wie Theaterbesuche, Freunde treffen, Sport, Hobbies, gutes Essen und Trinken oder Reisen in Ihrem Ruhestand verzichten? Gerade jetzt, wo Sie endlich genügend Zeit dafür haben?

Um hohen Lebensstandard zu halten, sind weitere Geldmittel nötig

Wir leben im Zeitalter der jungen Alten. Und das kostet natürlich auch Geld. Von gesetzlicher Seite können Rentner künftig wohl eher weitere Kürzungen als Verbesserungen der Bezüge erwarten. Gerade die Besserverdiener werden sich im Rentenalter auf deutliche Einschnitte zu ihrem bisherigen Einkommen einstellen müssen. In den meisten Fällen wird zudem der Lebenspartner mitzuversorgen sein. Entsprechend können wohl nur zusätzliche Geldmittel dafür sorgen, dass der gewohnte Lebensstandard aufrechterhalten werden kann.

Finanzielle Freiheit durch Teilverkaufsmodell

wertfaktor bietet Immobilienbesitzern ein Teilverkaufsmodell mit hoher Sofortzahlung und lebenslangem Nießbrauchrecht an. Als innovativer Finanzdienstleister ermöglicht wertfaktor es Ihnen, einen Teil Ihres Immobilienvermögens in Barvermögen umzuwandeln, damit Sie Ihren Lebensstandard auch im Ruhestand problemlos halten und das Leben genießen können. Dabei müssen Sie nicht auf die Nutzung ihres Wohneigentums verzichten, sondern behalten die volle Kontrolle über Ihre Immobilie und profitieren von einem zukünftigen Wertzuwachs.

Denken Sie daran: Das Leben ist jetzt! Ein Teilverkauf Ihrer Immobilie kann Ihnen finanzielle Freiheit schenken und Ihnen dabei helfen, Ihre Träume zu erfüllen, während Sie weiterhin die volle Entscheidungshoheit über Ihr Zuhause behalten, so als wären Sie weiterhin der alleinige Eigentümer. Sie haben in Ihrem Leben viel geleistet – Zeit, sich nun selbst etwas zu leisten!

Über den Autor

Christoph Neuhaus,
Gründer & Geschäftsführer

Diese Reiseziele sind bei Senioren besonders beliebt

Seniorenreisen gehören heute zum guten Ton. Immer mehr Senioren sind auch im Alter aktiv, fit und voller Lebensfreude. Dadurch hat sich das Reiseverhalten deutlich...

Rente vs. Immobilienpreise

Die Rente ist in den letzten 10 Jahren um rund 16% gestiegen – 24% in den neuen Bundesländern. Die Immobilienpreise hingegen sind im selben...
video

Unser offizieller wertfaktor-VLOG erblickt die Welt

In diesem Video stellt sich unser Geschäftsführer Christoph Neuhaus vor und erzählt Ihnen, was Sie in zukünftigen VLOG-Videos erwarten dürfen. Sollten Sie Fragen oder Anregungen...

Die Grundsteuerreform und ihre Auswirkungen

Was ist die Grundsteuerreform? Die Grundsteuerreform stellt die Grundsteuer auf eine rechtssichere Grundlage. Eine Reformierung der Grundsteuer war zwingend nötig, da sie mit der Rechtsprechung...

Wertanstieg bei Immobilien – ist Beton das neue Gold?

In Zeiten von Nullzinsen sind klassische Sparanlagen und minimalistisch verzinste Staatsanleihen keine Option mehr für eine nachhaltige Kapitalanlage oberhalb des Inflationsniveaus. Dementsprechend rücken Sachwerte...