Reisen im Alter – so beliebt wie nie zuvor

Bei Senioren eine der beliebtesten Beschäftigungen

Auch Rentner, Senioren und Seniorinnen brauchen hin und wieder Abstand vom Alltag. Für viele ist das Reisen dabei eine der beliebtesten Beschäftigungen. Immer mehr Ruheständler zieht es in die Ferne. Reisen im Alter liegt im Trend. Während der Berufstätigkeit war es den meisten zeitlich nicht möglich, ausgiebig auf Reisen zu sein. Im Rentenalter wollen das viele gern nachholen. Sie auch? Nun haben Sie umso mehr die Zeit und auch die Möglichkeit dazu.

Fernweh im Alter als neue „Volkskrankheit“

Wenn, wie bei den meisten, nach 40 Jahren das harte Arbeitsleben ein Ende hat, folgt der wohlverdiente Ruhestand. In diesem Lebensabschnitt wollen es sich viele einfach gut gehen lassen. Dabei packt immer mehr Senioren eine mysteriöse Krankheit: Das Reisefieber. Noch nie war Reisen im Alter so beliebt wie heute. Dabei geht es längst nicht mehr nur in den nächstgelegenen Kurort. Senioren sind überall gern und auch oft gesehene Gäste, egal ob es

  • auf Städtetrip nach Paris, Mailand oder Athen,
  • zum Baden an die französische Riviera,
  • zum Tauchen nach Thailand oder auf die Malediven,
  • zum Wandern auf die Azoren oder nach Nepal,
  • auf eine Kreuzfahrt durchs Schwarze Meer,
  • auf Safari nach Sri Lanka oder Afrika,
  • oder zum Radeln in die heimischen Wälder geht.

Senioren abenteuerlustiger denn je

Es scheint, als wären die Senioren und Seniorinnen von heute abenteuerlustiger denn je zuvor. 40 Prozent der Deutschen verspüren den Wunsch, im Rentenalter eine Weltreise oder eine längere Kreuzfahrt zu unternehmen. 15 Prozent träumen gar davon, Europa im Hippie-Stil per Wohnmobil zu bereisen. Und nicht selten wollen die Rentner von heute Deutschland gleich ganz den Rücken zukehren und irgendwo im Süden alt werden. Kein Wunder, wer will schon nicht gerne jeden Tag in Strandnähe aufwachen und unter der Sonne den Tag beginnen?

Teilverkauf dank wertfaktor:
Der einfache Weg sein eingemauertes Vermögen zu befreien.

Informieren Sie sich über die Vorteile des neuen Teilverkaufsmodells von wertfaktor:

040 69 63 89 708 040 69 63 89 708 post@wertfaktor.de

Reisen im Alter als Wachstumszweig der Tourismusbranche

Rund 43 Prozent aller Urlaubsreisen werden mittlerweile von der Generation 65 plus gebucht. Insgesamt sind das rund 17 Millionen Menschen. Dabei sind die Ausgaben zum Reisen im Alter in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der Ruheständler gibt für seinen Urlaub ca. 970 Euro aus – deutlich mehr als was der Durchschnitt ausgibt. Laut der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) steigt der Anteil der über 70-jährigen Reisenden bis 2025 von 16 auf 19 Prozent. Bei den 60- bis 69-Jährigen Reisenden rechnet man mit einem Anstieg von 14 auf 17 Prozent. Das Reiseverhalten ändert sich mit dem zunehmenden Alter dabei aber meist nur wenig. Wer als junger Mensch viel um die Welt gereist ist, tut dies auch heute noch gern.

Warum es die „Best Ager“ immer häufiger in die Ferne zieht

Doch warum zieht es die „Best Ager“ immer häufiger in die Ferne? Ein Grund ist sicherlich, dass das Reisen im Alter deutlich komfortabler geworden ist. Optimal ausgebaute Flugzeuge, hochwertiger Bordservice und auch die Flugzeiten sind immer kürzer. Zudem gibt es weniger Zwischenstopps an den Flughäfen. Die Welt ist durch die guten Flugverbindungen „kleiner“ geworden. Fernreisen sind einfacher geworden. Auch Kreuzfahrten sind zum Reisen im Alter hoch im Kurs, denn leichter kann man in kürzester Zeit wohl kaum so viele Länder bereisen.

Aktivreisen bei Senioren im Trend

Wenn man ans Reisen im Alter denk, hatte man gern das Bild vom Kururlaub im Kopf. Doch Gesundheitsurlaube sind out. Kultur- und allen voran Aktivurlaube stehen bei den Senioren von heute auf dem Programm. „Rentner wollen im Urlaub meist nicht die Füße hochlegen", sagt Philipp Wagner von der FUR. „Während Jüngere häufiger am Strand entspannen, stehen bei den Rentnern vielfältige Aktivitäten auf dem Programm", so Wagner. Das Fernweh kennt weder Grenzen noch Alter. Senioren sind im Reisealltag aufgeschlossen, engagiert und agil.

Rentner heute fitter und flexibler

Dass das Reisen im Alter so beliebt ist, liegt auch daran, dass die ältere Generation vitaler ist. Immer mehr Menschen sind im Rentenalter fit. Die Rentner sind heute flexibler, aktiver und reisegewohnter als früher. Eine immer größer werdende Gruppe der sogenannten Generation 65 plus ist fit und verfügt über ausreichend Zeit, Lust und Energie, sich die Welt anzusehen.

Egal ob es auf Städtereise nach Paris, Mailand, Athen oder Madrid, für ein paar Tage Wellness in den Schwarzwald, zum Baden an die französische Riviera, zum Wandern nach Nepal oder gar auf Safari nach Afrika gehen soll - wertfaktor hilft Ihnen dabei, Ihre Reisewünsche zu verwirklichen. Mit dem flexiblen Teilverkaufsmodell bietet wertfaktor Immobilienbesitzern die Möglichkeit zu einer hohen Sofortauszahlung mit lebenslangem Nießbrauchrecht. Das Leben ist jetzt. Warten Sie nicht darauf, sich Ihre Träume zu erfüllen!

wertfaktor: Einen Teil verkaufen, über alles verfügen
Informieren Sie sich über die Vorteile eines flexiblen Teilverkaufs direkt unter Tel. 040 69 63 89 708Tel. 040 69 63 89 708 oder www.wertfaktor.de/angebot

Autor: Christoph Neuhaus

Über den Autor

Christoph Neuhaus,
Gründer & Geschäftsführer