Ihren Garten altersgerecht gestalten – das sollten Sie dabei beachten!

  • Circa 3 Minuten Lesezeit

Bereitet der eigene Garten in jungen Jahren überwiegend Lust und Freude, mutiert im Herbst des Lebens so manche gärtnerische Tätigkeit plötzlich zu einer mühseligen und schweißtreibenden Angelegenheit. Um die Gesundheit nicht aufs Spiel zu setzen, sollten daher rechtzeitig Vorkehrungen für ein altersgerechtes Leben im Garten getroffen werden.

Welche Wege gibt es, seinen eigenen Garten so zu adaptieren, dass er einem im Alter nicht im wahrsten Sinne des Wortes über den Kopf wächst? Gibt es genügsame Pflanzen, Gewächse und Blumen, die sich für diesen Zweck eignen? Sind planerische bzw. gestalterische Maßnahmen im Garten sinnvoll, wenn ja, welche? Können spezielle Gartengeräte für Senioren oder sonstige Hilfsmittel eingesetzt werden, welche die Gartenarbeit erleichtern? Dieser Artikel bringt einen Überblick über seniorengerechtes Leben im Garten.

Welche Möglichkeiten der altersgerechten Gartengestaltung gibt es?

Um einen Garten für den Ruhestand herzurichten, sind planerische Konzepte für Grün- und Gehflächen sowie durchdachte Detaillösungen gefragt. Wer rechtzeitig seinen Gemüsegarten in Form von bequem bewirtschaftbaren Hochbeeten anlegt, ist schon mal dabei, einen ersten Schritt in die richtige Richtung zu tun.

Hier eine Aufstellung, welche Änderungen Sie auf dem Weg zu einer „barrierefreien Grünoase“ umsetzen sollten:

Hinweis:
Achten Sie auch bei zukünftigen Neuerungen in Ihrem Garten stets darauf, dass diese entsprechend altersgerecht ausgeführt werden!

Vom Immobilien-Teilverkauf überzeugt?

Hervorragend! Dann fordern Sie noch heute ganz einfach
ein unverbindliches Infopaket an!

Haben Sie Fragen zum Teilverkauf?

Wir helfen Ihnen gerne unter
der folgenden Telefonnummer weiter.

Tipps und Tricks für die altersgerechte Gartengestaltung

Dekorativer Steingarten statt großem Rasen

Pflegeintensive Rasenflächen können durch romantische Steingärten mit anspruchslosen und dennoch optisch ansprechenden Ziergewächsen sowie breiten, gut beleuchteten Gehwegen ersetzt werden.

Pflegeleichte Gewächse auswählen

Durch richtige Auswahl der Bepflanzung kann ein wesentlicher Teil der Gartenarbeit eingespart werden. Entscheiden Sie sich für Grün- und Blühpflanzen bzw. für Gehölze, die langsam wachsen und wenig Pflege benötigen. Hierzu zählen:

Auf seniorengerechte Gartengeräte und Arbeitsbehelfe umsteigen

Der Fachhandel hält zahlreiche innovative Gartenwerkzeuge und -geräte bereit, welche älteren Gartenbesitzern die Arbeit spürbar erleichtern können. Nachstehend eine Auswahl:

Hilfe in Anspruch nehmen

Schwere Gartenarbeiten (z.B. Holz hacken) sollten im Ruhestand nicht mehr verrichtet werden. Fragen Sie bei Gelegenheit Ihren Nachbar, ob dieser eventuell bereit ist, Sie bei derartigen Aufgaben verlässlich zu unterstützen.

Fazit

Um den eigenen Garten auch im Ruhestand genießen zu können, sollte dieser in jeder Hinsicht für diesen Lebensabschnitt adaptiert und hergerichtet werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, über entsprechende finanzielle Mittel zu verfügen. Wir von wertfaktor bieten Ihnen ein Immobilien-Teilverkaufsmodell mit einer Schnellauszahlung des Wunschbetrages, sowie ein lebenslanges Wohnrecht an Ihrer Immobilie. Somit bleiben Sie weiterhin Eigentümer der Liegenschaft, behalten über diese die uneingeschränkte Entscheidungshoheit und können Ihr Heim bis ins hohe Alter uneingeschränkt nutzen. Mit unserem Immobilien-Teilverkauf, dessen Abwicklung und Kosten wir übernehmen, können Sie Ihren Garten altersgerecht gestalten und bleiben trotzdem finanziell unabhängig. So können Sie einen sorglosen und finanziell abgesicherten Lebensabend in Ihrem eigenen Heim verbringen!